Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Computerprofi

Allgemeines 
Alle Lieferungen und Leistungen von der Firma Computer Profi, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), mit denen sich der Kunde bei Auftragserteilung einverstanden erklärt. 

Alle Angebote und Aktionen in Werbemitteln und im Online-Shop gelten nur solange der Vorrat reicht! Wir bitten um Verständnis, dass die Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen erfolgt. Sämtliche Preisangaben verstehen sich in Euro inkl. der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkostenanteil

Angebot 
Unsere Angebote sind freibleibend, wobei durch ein erfolgtes Angebot noch keinerlei rechtliche Bindung für uns erzeugt wird. Die Annahme eines Anbots durch den Käufer erfolgt ausnahmslos unter den nachfolgend angeführten Verkaufs und Lieferbedingungen. 

Kostenvoranschlag
Der Kostenvoranschlag wird nach bestem Wissen erstellt, es kann jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen werden. Sollten sich nach Auftragserteilung Kostenerhöhungen im Ausmaß von über 15 % ergeben, so wird die Firma Computer Profi den Kunden davon unverzüglich verständigen. Handelt es sich um unvermeidliche Kostenüberschreitungen bis 15 % ist eine gesonderte Verständigung nicht erforderlich und können diese Kosten ohne weiteres in Rechnung gestellt werden

Versand
Bei Sendungen an die Firma Computer Profi trägt der Versender jedes Risiko, insbesondere das Transportrisiko bis zum Eintreffen der Ware, sowie die gesamten Transportkosten.

Zahlungskonditionen
Die Rechnungen der Firma Computer Profi  sind mit Legung bzw. Zugang derselben fällig und sofort in bar ohne jegliche Abzüge zu bezahlen. Für registrierte Geschäftskunden besteht die Möglichkeit der Zahlung per Vorauskassa oder Banküberweisung, diese können jedoch von uns ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in der Höhe von 5 % verrechnet.

Lieferbedingungen
Die Lieferung erfolgt im Normalfall innerhalb von 7 Werktagen ab der Bestellung des Kunden, aber jedenfalls innerhalb von 30 Tagen ab Bestelldatum. Sollten wir - etwa aufgrund der Nichtverfügbarkeit der Ware - eine Bestllung nicht annehmen können, teilen wir dies dem Kunden unverzüglich mit.
Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben durch den Kunden trägt dieser alle daraus entstehenen Kosten

Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Firma Computer Profi. Bei vertragswidrigem Verhalten, insbesondere bei Zahlungsverzug ist die Firma Computer Profi  berechtigt, den gelieferten Gegenstand zurückzuverlangen. Der Käufer ist diesfalls zur Herausgabe verpflichtet.

Rückgabe und Rücktrittsrecht
Kunden, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, können binnen einer Frist von 14 Tagen ab Erhalt der Lieferung der bestellten Ware, von einem Fernabsatzgesetz geschlossenen Vertrag oder einer im Fernabsatzgesetz abgegebenen Vertragserklärung zurücktreten.

Ein Rücktrittsrecht besteht nicht bei Audio- oder Videoaufzeichnungen (z.B. CDs, Videokassetten, DVD´s,.), Software, Lern-DVD´s, Bücher und Zeitschriften sowie Verbrauchsmaterial in Form von Tintenpatronen, Tonerpatronen, Papier und diverser Drucksorten. Sowie von Hardware-Produkten die mit Software ausgeliefert wurden und die vom Besteller entsiegelt worden sind.

Es genügt die Rücksendung der Ware innerhalb der oben angeführten Frist.

Im Falle des Rücktritts findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Bestseller erhaltenen Waren statt.

Die Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden.

Es muss der gesamte Lieferumfang retourniert werden. Bitte achten Sie beim Rücksenden auf ausreichende Verpackung und geben Sie das Produkt in einen Überkarton, damit die Originalverpackung unbeschädigt bleibt.

Weiters behalten wir uns vor, im Falle der sichtbaren Benutzung der Ware durch den Kunden, ein Entgelt für die Nutzung und einhergehender Wertminderung des Produktes vom Kaufpreis in Abzug zu bringen.

Damit wir Ihnen den Betrag rückerstatten können, ersuchen wir Sie uns Ihre genaue Bankverbindung zu nennen. Der Warenwert (exkl. Zustell- und Nachnahmegebühren) wird dann innerhalb von 14 Tagen auf Ihr Konto rücküberwiesen.
Bei Kauf im Geschäftslokal sieht der Gesetzgeber keine Rückgabe vor. Daher kann die Rückgabe von Produkten, welche im Geschäftslokal der Firma Computer Profi erworben wurden, ohne Angabe von Gründen verweigert werden, insbesonders Softwareprodukte.

Beanstandungen
Prüfen Sie bitte nach Erhalt der Ware dieselbe unverzüglich. Mängel müssen innerhalb von acht Tagen nach dem Liefertag bei der Firma Computer Profi bekannt gegeben werden, und zwar detailliert und schriftlich. Andere Mitteillungen sind unwirksam. Wird uns eine Mängelrüge mitgeteilt, muss die Ware für unsere Prüfung zur Verfügung gehalten werden. Schadensersatzansprüche, gleich welcher Art immer, sind ausgeschlossen, auch solche wegen verspäteter Lieferung.

Garantie 
Die Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers. Sie ist nicht gesetzlich geregelt, sondern eine Willenserklärung des Herstellers. Sie kann an verschiedene Bedingungen geknüpft sein, wie beispielsweise die Registrierung des Produktes beim Hersteller. Daher empfiehlt es sich immer, die beiliegenden Handbücher zu lesen. Dort werden die Garantiebestimmungen genau erläutert. Die Garantie erstreckt sich über den vom Hersteller definierten Zeitraum.
Tritt ein Defekt während der Garantiezeit auf, übernimmt der Hersteller die Reparatur oder den Austausch. Die Kosten für das Einschicken des defekten Produktes zum Hersteller muss der Kunde übernehmen. Für Bearbeitung, Verpackung und Transport verrechnen wir einen Unkostenanteil von € 20,- inkl. MWSt. Beachten Sie, dass der Garantieaustausch durch den Hersteller einige Wochen, bedingt durch Versand und Reparatur, dauern kann.

Gewährleistung
Die Gewährleistung ist gesetzlich geregelt. Sie erstreckt sich über einen Zeitraum von 24 Monaten und sieht nach 6 Monaten eine Beweislastumkehr vor.
Für die Gewährleistung ist der Zeitpunkt der Übergabe der Ware ausschlaggebend. Tritt ein Defekt in den ersten 6 Monaten nach Übergabe auf, muss der Händler nachweisen, dass das Produkt bei Übergabe fehlerfrei war. Der Gesetzgeber geht davon aus, dass Fehler, welche in den ersten 6 Monaten nach Kauf auftreten, bereits bei Übergabe vorhanden waren. Das defekte Produkt ist in angemessener Zeit nachzubessern oder gegen ein fehlerfreies auszutauschen. Nach den ersten 6 Monaten tritt eine Beweislastumkehr in Kraft. Der Kunde muss nachweisen, dass der Defekt bereits zum Zeitpunkt der Übergabe bestanden hat.

Kein Fall von Gewährleistung liegt bei Produkten vor, die mechanisch beschädigt, modifiziert oder unsachgemäß eingebaut und in Betrieb genommen wurden.
Das Betreiben von Komponenten außerhalb der vom Hersteller vorgesehenen Spezifikationen (insbesondere Übertakten und Erhöhung von Spannungen) führt ebenfalls zum Verlust der Gewährleistungs- und Garantieansprüche.
Um einen Gewährleistungsanspruch geltend zu machen, ist es erforderlich, die defekte Ware an dir Firma Computer Profi  inkl. Rechnungskopie und möglichst genauer Fehlerbeschreibung zu retournieren. 

Vorort Service
Vorort Service Zusagen sind Zusagen der Hersteller. In diesem Fall ist die beanstandete Ware nicht bei der Firma Computer Profi zu reklamieren oder zu retournieren. Diese Leistungen werden vom jeweiligen Hersteller selbst durchgeführt.  

Haftung bei Datenverlust 
Die Firma Computer Profi  übernimmt keine Haftung für Datenverluste während der Reparatur, Überprüfung oder Wartung sowie daraus resultierende Folgeschäden. Der Kunde ist verpflichtet, bei Übergabe des Gerätes zur Reparatur, alle Daten zu sichern.

Irrtümer, Schreibfehler und Preisänderungen vorbehalten! Alle Preise inkl. 20% MWSt. Angebote gültig solange der Vorrat reicht. Tagespreise und Verfügbarkeit bitte telefonisch erfragen! Bezahlung Bar oder Bankomat, Versand ausschließlich innerhalb Österreichs und nur per Nachnahme!